Der Verein

Neuland gewinnen e.V.

Wer wir sind

Der Neuland gewinnen e.V. ist eine Gemeinschaft von Menschen aus höchst unterschiedlichen Werkstätten des guten Lebens in vielen ländlichen Regionen Ostdeutschlands.
Vor Ort gestalten wir gemeinsam mit unseren Nachbar*innen unser Zuhause von morgen. Wir suchen und entwickeln die Potenziale für ein respektvolles Zusammenleben mit jedermann, sehen die gesellschaftlichen Veränderungen als Chance und bieten ideenreich und mutig selbst Lösungen an.
Mit unseren Vereinsaktivitäten fördern, vernetzen und stärken wir Landaktivist*innen und geben den Engagierten im ländlichen Raum eine Stimme.

Der Verein besteht seit 2017 und leitet seinen Namen von dem Förderprogramm Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort ab, welches 2012 von der Robert Bosch Stiftung und dem Thünen-Institut für Regionalentwicklung e.V. ins Leben gerufen wurde.
Mit dem Jahr 2022 übernimmt der Verein Neuland gewinnen e.V. gemeinsam mit dem Thünen-Institut für Regionalentwicklung die Verantwortung für das Förderprogramm Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort.

Was wir tun

Wir bestärken demokratisch engagierte Menschen im ländlichen Raum darin, soziale Innovationen für gesellschaftlichen Zusammenhalt zu finden und gemeinsam die ländliche Gesellschaft für die Zukunft zu gestalten.

Wir machen ihre Kompetenzen und Erfahrungen gesellschaftspolitisch sichtbar und wichtig. Aber wir wollen und müssen auch weiter vor Ort agieren, den Boden unter den Füßen behalten, unsere Heimatorte stärken, dort eigene Lösungen für spezifische Herausforderungen finden. Indem wir selbst Macher*innen, (Kommunal)Politiker*innen, Lernende und Lehrende sind, erwerben und verbreiten/verschenken wir Wissen und Unterstützung und fördern den Diskurs im und über den ländlichen Raum und seine nachhaltige Entwicklung.

Wir begleiten und beraten durch unser Mentoring Projekte innerhalb und außerhalb des Neulandgewinner Netzwerkes.

Wir organisieren Veranstaltungen und Regionalfestivals (OPEN Neuland)

Wir betreuen mehrere Regionalknoten zur besseren Vernetzung vor Ort

Wir entwickeln und veranstalten Reisen zu den Werkstätten des guten Lebens.

Wir fördern mutige Menschen vor Ort über die Förderprogramme Neulandgewinner und Neulandsucher.

Vorstand

Jana Ahnert – Neulandgewinnen e.V. Vorstand

Jana Ahnert, Neulandgewinnerin in der 2. Runde mit dem Projekt „Generationenbahnhof Erlau“ und Kontaktperson des Regionalknotens „Tiefer Süden“.

Franziska Schubert – Neuland gewinnen e.V. Vorstand

Franziska Schubert, Neulandgewinnerin der 1. Runde mit dem Projekt „Zukunfts-Projektor – Kreative Visionen und Lösungen für Leerstand in ländlichen Räumen“, Oberlausitz (Sachsen) und Mitglied des Sächsischen Landtags für Bündnis 90/Die Grünen.

Babette Scurrell – Neuland gewinnen e.V. Vorstand

Babette Scurrell, Neuland gewinnen e.V., seit 2014 Begleitung von 30 Neulandgewinner*innen.

Claudia Stauß – Neuland gewinnen e.V. Vorstand

Claudia Stauß, Neulandgewinnerin in der 2. Runde mit dem Projekt „Mestlin – ein ‚Musterdorf‘ auf dem Weg“.

Andreas Willisch – Neuland gewinnen e.V. Vorstand

Andreas Willisch, als Vorstand des Thünen-Institut für Regionalentwicklung eG hat er das Programm Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort wesentlich mitentwickelt und ist Mentor.

Marion Zosel-Mohr – Neuland gewinnen e.V. Vorstand

Marion Zosel-Mohr, Neulandgewinnerin der 1. Runde mit dem Projekt Demografie-Beauftragte von unten – Schnittstelle zwischen Engagement und Verwaltung, Stendal (Sachsen-Anhalt) und Koordinatorin der „Engagierten Stadt Stendal“.

Geschäftsstelle

Tine Luge, Schnittstelle „Projektbüro Neulandgewinner“ sowie Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und Werkstätten.

Claudia Stauß – Neuland gewinnen e.V. Geschäftsstelle

Claudia Stauß, Schnittstelle „Projektbüro Neulandgewinner“ sowie Koordination Vereinsaktivitäten, Veranstaltungen und Vernetzungsarbeit.

Regionalknoten

Im Netzwerk der Neulandgewinner*innen haben wir Regionalknoten gebildet, von denen aus die Begleitung bürgerschaftlicher Projekte im ländlichen Raum sowie Erfahrungs- und Wissensaustausch organisiert werden.

Die Regionalkonten sind allen engagierten Bürger*innen und Akteur*innen vor Ort zugängig. Sie bieten Austauschgelegenheiten sowie Beratung durch Expert*innen und organisieren gemeinsame Aktionen.
Für Verwaltung und Politik, Presse, Unternehmen und große Verbände wird das Netzwerk der Neulandgewinner*innen in den Regionalknoten sichtbar; die Prozesse für demokratischen Zusammenhalt und ein solidarisches, gutes Leben werden anschaulich. 

Hans Hüller – Neuland gewinnen e.V. Regionalknoten Mecklenburg

Mecklenburg

Hans Hüller
19406 Witzin
Güstrower Straße 16
0151 50964504
hanshueller@clicktheweb.de

Jana Ahnert – Neuland gewinnen e.V. Regionalknoten Mittelsachsen

Mittelsachsen

Jana Ahnert 
09306 Erlau
Am Bahnhof 1
Generationenbahnhof Erlau e.V.
0173 3919281
jana.ahnert@neulandgewinnen.de

Frank Götz-Schlingmann – Neuland gewinnen e.V. Regionalknoten Vorpommern

Vorpommern

Frank Götz-Schlingmann
17391 Stolpe an der Peene
Peenstraße 18 I Dörphus
Vorpommersche Dorfstraße e.V.
0160 2914774
peenebiber@gmail.com

Thomas Meier – Neuland gewinn e.V. Regionalknoten Weimarer Land

Weimarer Land

Thomas Meier
99438 Tonndorf
Das Schloss 156
Lebensgemeinschaft auf Schloss Tonndorf eG
036450 44057
thomas.meier@gen-deutschland.de