Vernetzung und Austausch

Wer sich im ländlichen Raum engagiert und neue Wege geht, hat meist beide Hände voll zu tun, viel zu zeigen und zu diskutieren. Damit Engagement die Wertschätzung bekommt, die es verdient, muss es sichtbar werden. Engagierte benötigen außerdem Kontakte zu Politik und Bildungseinrichtungen und den Austausch unter Gleichgesinnten. Das geht am besten über das gemeinsame Erleben und Feiern!

Aus diesem Grund haben wir als Verein verschiedene Veranstaltungsformate initiiert. Prozesse, Visionen und Lösungen werden oft erst erfahrbar und begreifbar, wenn man sie vor Ort selbst erlebt.

OPEN Neuland

Die OPEN Neuland Festivals sind regionale Tagesfestivals zum Mitmachen. Sie werden gemeinsam von einer/einem Neulandgewinner*in und dem Verein organisiert und bringen die Akteure der Region zusammen.
Die OPEN Neulands sind abgeleitet vom Open Space Format und laden explizit alle regionalen Akteure und interessierte Einzelpersonen zur Mitgestaltung des Festivals ein, so dass viele engagierte Menschen, ihre klugen Ideen und Gemeinschaft stiftenden Taten sichtbar werden und zur Nachahmung anregen.


Dabei geht darum die Aktivitäten, Ziele, Interessen und Kompetenzen der Landaktivist*innen vor Ort zu präsentieren und eine Lobby für die Engagierten vor Ort bei (kommunaler) Politik und Unternehmen zu schaffen. Das Programm ist so vielfältig wie die Akteure vor Ort: von Diskussionsrunden mit Lokalpolitikern, Vorträgen und Beteiligungsformaten über Siebdruck- und Upcycling Workshops, Kräuterwanderungen sowie Haus- und Hofführungen bis hin zu einem prallen Kulturprogramm mit Tanz, Musik und Theater.

Tag der Neulandgewinner

Am Tag der Neulandgewinner wollen wir zeigen, dass wir viele und vielfältig sind, dass unsere Experimente der Gestaltung einer offenen Zukunft dienen und dass die Menschen, die sich für eine solidarische, demokratische Gemeinschaft und die Bewahrung und Entwicklung von Kultur und Natur in ihren Heimatorten engagieren, genau die Richtigen sind, um Antworten auf die gegenwärtigen Herausforderungen zu finden. Zu diesen Veranstaltungen laden wir alle Interessierten ein, uns kennenzulernen, mit uns ins Gespräch zu kommen, von ihren eigenen Erfahrungen und Aktivitäten zu berichten und so selbst als Landaktivist*innen sichtbar zu werden.

Weil der Tag der Neulandgewinner an vielen Orten stattfindet, kann man ihm (jeweils im September) auch auf der Social Wall #neulandgewinner folgen.

Tag der Neulandgewinner